Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung und Ein­wil­li­gun­gen

Inhalts­ver­zeich­nis
1. Ziel­set­zung und ver­ant­wort­li­che Stelle
2. Grund­sätz­li­che Angaben zur Daten­ver­ar­bei­tung
3. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
4. Erhe­bung von Zugriffs­da­ten
5. Cookies & Reich­wei­ten­mes­sung
6. Borlabs Cookies
7. Google Ana­ly­tics
8. Google-Re/­Mar­ke­ting-Ser­vices
9. Face­book Social Plugins
10. Face­book Remar­ke­ting
11. Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter
12. Rechte der Nutzer und Löschung
13. Ände­run­gen der Daten­schutz­er­klä­rung

1. Ziel­set­zung und ver­ant­wort­li­che Stelle

Diese Daten­schutz­er­klä­rung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung (u.a. Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nutzung sowie Ein­ho­lung von Ein­wil­li­gun­gen) von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten inner­halb unseres Online­an­ge­bo­tes und der mit ihm ver­bun­de­nen Web­sei­ten, Funk­tio­nen und Inhalte (nach­fol­gend gemein­sam bezeich­net als “Online­an­ge­bot” oder “Website”) auf. Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt unab­hän­gig von den ver­wen­de­ten Domains, Sys­te­men, Platt­for­men und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Online­an­ge­bot aus­ge­führt wird.

Anbie­ter des Online­an­ge­bo­tes und die daten­schutz­recht­lich ver­ant­wort­li­che Stelle ist Foxx Per­for­mance, Inhaber: Tahmina Sooma, Querweg 2, 21465 Reinbek (nach­fol­gend bezeich­net als “Anbie­te­rIn”, “wir” oder “uns”). Für die Kon­takt­mög­lich­kei­ten ver­wei­sen wir auf unser Impres­sum

Der Begriff “Nutzer” umfasst alle Kunden und Besu­cher unseres Online­an­ge­bo­tes. Die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten, wie z.B. “Nutzer” sind geschlechts­neu­tral zu ver­ste­hen.

2. Grund­sätz­li­che Angaben zur Daten­ver­ar­bei­tung

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten der Nutzer nur unter Ein­hal­tung der ein­schlä­gi­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen ent­spre­chend den Geboten der Daten­spar­sam­keit- und Daten­ver­mei­dung. Das bedeu­tet die Daten der Nutzer werden nur beim Vor­lie­gen einer gesetz­li­chen Erlaub­nis, ins­be­son­de­re wenn die Daten zur Erbrin­gung unserer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen sowie Online-Ser­vices erfor­der­lich, bzw. gesetz­lich vor­ge­schrie­ben sind oder beim Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­tet.

Wir treffen orga­ni­sa­to­ri­sche, ver­trag­li­che und tech­ni­sche Sicher­heits­maß­nah­men ent­spre­chend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­set­ze ein­ge­hal­ten werden und um damit die durch uns ver­ar­bei­te­ten Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, Verlust, Zer­stö­rung oder gegen den Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen.

Sofern im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung Inhalte, Werk­zeu­ge oder sons­ti­ge Mittel von anderen Anbie­tern (nach­fol­gend gemein­sam bezeich­net als “Dritt-Anbie­ter”) ein­ge­setzt werden und deren genann­ter Sitz im Ausland ist, ist davon aus­zu­ge­hen, dass ein Daten­trans­fer in die Sitz­staa­ten der Dritt-Anbie­ter statt­fin­det. Die Über­mitt­lung von Daten in Dritt­staa­ten erfolgt ent­we­der auf Grund­la­ge einer gesetz­li­chen Erlaub­nis, einer Ein­wil­li­gung der Nutzer oder spe­zi­el­ler Ver­trags­klau­seln, die eine gesetz­lich vor­aus­ge­setz­te Sicher­heit der Daten gewähr­leis­ten.

3. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten werden, neben den aus­drück­lich in dieser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Ver­wen­dung, für die fol­gen­den Zwecke auf Grund­la­ge gesetz­li­cher Erlaub­nis­se oder Ein­wil­li­gun­gen der Nutzer ver­ar­bei­tet:

  • Die Zur­ver­fü­gung­stel­lung, Aus­füh­rung, Pflege, Opti­mie­rung und Siche­rung unserer Dienste‑, Service- und Nut­zer­leis­tun­gen;
  • Die Gewähr­leis­tung eines effek­ti­ven Kun­den­diens­tes und tech­ni­schen Sup­ports.

Wir über­mit­teln die Daten der Nutzer an Dritte nur, wenn dies für Abrech­nungs­zwe­cke not­wen­dig ist (z.B. an einen Zah­lungs­dienst­leis­ter) oder für andere Zwecke, wenn diese not­wen­dig sind, um unsere ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen gegen­über den Nutzern zu erfül­len (z.B. Adress­mit­tei­lung an Lie­fe­ran­ten).

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (per Kon­takt­for­mu­lar oder Email) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bear­bei­tung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschluss­fra­gen ent­ste­hen, gespei­chert.
Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten werden gelöscht, sofern sie ihren Ver­wen­dungs­zweck erfüllt haben und der Löschung keine Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

4. Erhe­bung von Zugriffs­da­ten

Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befin­det (so genann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zugriffs­da­ten gehören Name der abge­ru­fe­nen Web­sei­te, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Meldung über erfolg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ nebst Version, das Betriebs­sys­tem des Nutzers, Refer­rer URL (die zuvor besuch­te Seite), IP-Adresse und der anfra­gen­de Pro­vi­der.

Wir ver­wen­den die Pro­to­koll­da­ten ohne Zuord­nung zur Person des Nutzers oder sons­ti­ger Pro­fi­ler­stel­lung ent­spre­chend den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen nur für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zum Zweck des Betriebs, der Sicher­heit und der Opti­mie­rung unseres Online­an­ge­bo­tes. Wir behal­ten uns jedoch vor, die Pro­to­koll­da­ten nach­träg­lich zu über­prü­fen, wenn auf­grund kon­kre­ter Anhalts­punk­te der berech­tig­te Ver­dacht einer rechts­wid­ri­gen Nutzung besteht.

5. Cookies & Reich­wei­ten­mes­sung

Cookies sind Infor­ma­tio­nen, die von unserem Web­ser­ver oder Web­ser­vern Dritter an die Web-Browser der Nutzer über­tra­gen und dort für einen spä­te­ren Abruf gespei­chert werden. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseud­ony­mer Reich­wei­ten­mes­sung werden die Nutzer im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert.

Die Betrach­tung dieses Online­an­ge­bo­tes ist auch unter Aus­schluss von Cookies möglich. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespei­chert werden, werden sie gebeten die ent­spre­chen­de Option in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen ihres Brow­sers zu deak­ti­vie­ren. Gespei­cher­te Cookies können in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen des Brow­sers gelöscht werden. Der Aus­schluss von Cookies kann zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen dieses Online­an­ge­bo­tes führen.

Es besteht die Mög­lich­keit, viele Online-Anzei­gen-Cookies von Unter­neh­men über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seite http://www.aboutads.info/choices oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ zu ver­wal­ten.

Weitere Cookie-Ein­stel­lun­gen für diese Web­sei­te finden Sie hier:

Cookie-Ein­stel­lun­gen

 

6. Borlabs Cookies

Diese Website ver­wen­det Borlabs Cookie, dass zwei tech­nisch not­wen­di­ge Cookies (borlab­s­Coo­kie und borlab­s­Coo­kie­Un­block­Con­tent) setzt, um Ihre Cookie-Prä­fe­renz zu spei­chern.

Borlabs Cookie ver­ar­bei­tet kei­ner­lei per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Im Cookie borlab­s­Coo­kie wird Ihre gewähl­te Prä­fe­renz gespei­chert, die Sie beim Betre­ten der Website aus­ge­wählt haben. Das Cookie borlab­s­Coo­kie­Un­block­Con­tent spei­chert, welche (exter­nen) Medien/Inhalte Sie immer auto­ma­tisch ent­sperrt haben möchten. Möchten Sie diese Ein­stel­lun­gen wider­ru­fen, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Prä­fe­renz gefragt.

7. Google Ana­ly­tics

Wir setzen Google Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Google Ireland Ltd. (“Google”) ein. Google ver­wen­det Cookies. Die durch das Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Benut­zung des Online­an­ge­bo­tes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Google wird diese Infor­ma­tio­nen in unserem Auftrag benut­zen, um die Nutzung unseres Online­an­ge­bo­tes durch die Nutzer aus­zu­wer­ten, um Reports über die Akti­vi­tä­ten inner­halb dieses Online­an­ge­bo­tes zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Nutzung dieses Online­an­ge­bo­tes und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen uns gegen­über zu erbrin­gen. Dabei können aus den ver­ar­bei­te­ten Daten pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Ana­ly­tics nur mit akti­vier­ter IP-Anony­mi­sie­rung ein. Das bedeu­tet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die Nutzer können die Spei­che­rung der Cookies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung ihrer Browser-Soft­ware ver­hin­dern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf ihre Nutzung des Online­an­ge­bo­tes bezo­ge­nen Daten an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Browser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken durch Google, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten erfah­ren Sie auf den Web­sei­ten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners (“Daten­nut­zung durch Google bei Ihrer Nutzung von Web­sites oder Apps unserer Partner”), http://www.google.com/policies/technologies/ads (“Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken”), http://www.google.de/settings/ads (“Infor­ma­tio­nen ver­wal­ten, die Google ver­wen­det, um Ihnen Werbung ein­zu­blen­den”) und http://www.google.com/ads/preferences (“Bestim­men Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt”).

8. Google-Re/­Mar­ke­ting-Ser­vices

Wir nutzen die Mar­ke­ting- und Remar­ke­ting-Dienste (kurz “Google-Mar­ke­ting-Ser­vices”) der Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St,Dublin, D04 E5W5, Irland, (“Google”).

Die Google-Mar­ke­ting-Ser­vices erlau­ben uns Wer­be­an­zei­gen für und auf unserer Website geziel­ter anzu­zei­gen, um Nutzern nur Anzei­gen zu prä­sen­tie­ren, die poten­ti­ell deren Inter­es­sen ent­spre­chen. Falls Nutzer z.B. Anzei­gen für Pro­duk­te ange­zeigt werden, für die er sich auf anderen Web­sei­ten inter­es­siert hat, spricht man hierbei vom “Remar­ke­ting”. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Web­sei­ten, auf denen Google-Mar­ke­ting-Ser­vices aktiv sind, unmit­tel­bar durch Google ein Code von Google aus­ge­führt und es werden in die Website sog. (Re)marketing-Tags (unsicht­ba­re Gra­fi­ken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeich­net) in die Web­sei­te ein­ge­bun­den. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein indi­vi­du­el­les Cookie, d.h. eine kleine Datei abge­spei­chert (statt Cookies können auch ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gi­en ver­wen­det werden). Die Cookies können von ver­schie­de­nen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird ver­merkt, welche Web­sei­ten der Nutzer auf­ge­sucht, für welche Inhalte er sich inter­es­siert und welche Ange­bo­te er geklickt hat, ferner tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen zum Browser und Betriebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­sei­ten, Besuchs­zeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Online­an­ge­bo­tes. Es wird eben­falls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Ana­ly­tics mit­tei­len, dass die IP-Adresse inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt und nur in Aus­nah­me­fäl­len ganz an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers inner­halb von anderen Ange­bo­ten von Google zusam­men­ge­führt. Diese vor­ste­hend genann­ten Infor­ma­tio­nen können auch mit solchen Infor­ma­tio­nen aus anderen Quellen ver­bun­den werden. Wenn der Nutzer anschlie­ßend andere Web­sei­ten besucht, können ihm ent­spre­chend seiner Inter­es­sen die auf ihn abge­stimm­ten Anzei­gen ange­zeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Mar­ke­ting-Ser­vices pseud­onym ver­ar­bei­tet. D.h. Google spei­chert und ver­ar­bei­tet z.B. nicht den Namen oder E‑Mailadresse der Nutzer, sondern ver­ar­bei­tet die rele­van­ten Daten Cookie-bezogen inner­halb pseud­ony­mer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzei­gen nicht für eine konkret iden­ti­fi­zier­te Person ver­wal­tet und ange­zeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unab­hän­gig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google aus­drück­lich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseud­ony­mi­sie­rung zu ver­ar­bei­ten. Die von “Dou­ble­Click” über die Nutzer gesam­mel­ten Infor­ma­tio­nen werden an Google über­mit­telt und auf Googles Servern in den USA gespei­chert.

Zu den von uns ein­ge­setz­ten Google-Mar­ke­ting-Ser­vices gehört u.a. das Online-Wer­be­pro­gramm “Google AdWords”. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes “Con­ver­si­on-Cookie”. Cookies können somit nicht über die Web­sites von AdWords-Kunden nach­ver­folgt werden. Die mit Hilfe des Cookies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen dienen dazu, Con­ver­si­on-Sta­tis­ti­ken für AdWords-Kunden zu erstel­len, die sich für Con­ver­si­on-Tracking ent­schie­den haben. Die AdWords-Kunden erfah­ren die Gesamt­an­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Seite wei­ter­ge­lei­tet wurden. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren lassen.

Wir binden auf Grund­la­ge des Google-Mar­ke­ting-Ser­vices “Dou­ble­Click” Wer­be­an­zei­gen Dritter ein. Dou­ble­Click ver­wen­det Cookies, mit dem Google und seinen Partner-Web­sites, die Schal­tung von Anzei­gen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Web­sites im Inter­net ermög­licht wird.

Wir binden ferner auf Grund­la­ge des Google-Mar­ke­ting-Ser­vices “AdSense” Wer­be­an­zei­gen Dritter ein. AdSense ver­wen­det Cookies, mit dem Google und seinen Partner-Web­sites, die Schal­tung von Anzei­gen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Web­sites im Inter­net ermög­licht wird.

Ein wei­te­rer von uns genutz­ter Google-Mar­ke­ting-Service ist der “Google Tag Manager”, mit dessen Hilfe weitere Google Analyse- und Mar­ke­ting-Dienste in unsere Website ein­ge­bun­den werden können (z.B. “AdWords”, “Dou­ble­Click” oder “Google Ana­ly­tics”).

Weitere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung zu Mar­ke­ting­zwe­cken durch Google, erfah­ren Sie auf der Über­sichts­sei­te: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Daten­schutz­er­klä­rung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abruf­bar.

Wenn Sie der Erfas­sung durch Google-Mar­ke­ting-Ser­vices wider­spre­chen möchten, können Sie die von Google gestell­ten Ein­stel­lungs- und Opt-Out-Mög­lich­kei­ten nutzen: http://www.google.com/ads/preferences.

9. Face­book Social Plugins

Unser Online­an­ge­bot ver­wen­det Social Plugins (“Plugins”) des sozia­len Netz­wer­kes facebook.com, welches von der Face­book Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrie­ben wird (“Face­book”). Die Plugins sind an einem der Face­book Logos erkenn­bar (weißes “f” auf blauer Kachel, den Begrif­fen “Like”, “Gefällt mir” oder einem “Daumen hoch”-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Face­book Social Plugin” gekenn­zeich­net. Die Liste und das Aus­se­hen der Face­book Social Plugins kann hier ein­ge­se­hen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Funk­ti­on dieses Online­an­ge­bo­tes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Ver­bin­dung mit den Servern von Face­book auf. Der Inhalt des Plugins wird von Face­book direkt an das Gerät des Nutzers über­mit­telt und von diesem in das Online­an­ge­bot ein­ge­bun­den. Dabei können aus den ver­ar­bei­te­ten Daten Nut­zungs­pro­fi­le der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Face­book mit Hilfe dieses Plugins erhebt und infor­miert die Nutzer daher ent­spre­chend unserem Kennt­nis­stand.

Durch die Ein­bin­dung der Plugins erhält Face­book die Infor­ma­ti­on, dass ein Nutzer die ent­spre­chen­de Seite des Online­an­ge­bo­tes auf­ge­ru­fen hat. Ist der Nutzer bei Face­book ein­ge­loggt, kann Face­book den Besuch seinem Face­book-Konto zuord­nen. Wenn Nutzer mit den Plugins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den Like Button betä­ti­gen oder einen Kom­men­tar abgeben, wird die ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on von Ihrem Gerät direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespei­chert. Falls ein Nutzer kein Mit­glied von Face­book ist, besteht trotz­dem die Mög­lich­keit, dass Face­book seine IP-Adresse in Erfah­rung bringt und spei­chert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine anony­mi­sier­te IP-Adresse gespei­chert.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weitere Ver­ar­bei­tung und Nutzung der Daten durch Face­book sowie die dies­be­züg­li­chen Rechte und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz der Pri­vat­sphä­re der Nutzer, können diese den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book ent­neh­men: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Face­book­mit­glied ist und nicht möchte, dass Face­book über dieses Online­an­ge­bot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Face­book gespei­cher­ten Mit­glieds­da­ten ver­knüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Online­an­ge­bo­tes bei Face­book aus­log­gen und seine Cookies löschen. Weitere Ein­stel­lun­gen und Wider­sprü­che zur Nutzung von Daten für Wer­be­zwe­cke, sind inner­halb der Face­book-Pro­fi­l­ein­stel­lun­gen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Ein­stel­lun­gen erfol­gen platt­form­un­ab­hän­gig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desk­top­com­pu­ter oder mobile Geräte über­nom­men.

10. Face­book Remar­ke­ting

Inner­halb unseres Online­an­ge­bo­tes werden sog. “Face­book-Pixel” des sozia­len Netz­wer­kes Face­book, welches von der Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansäs­sig sind, Face­book Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrie­ben wird (“Face­book”), ein­ge­setzt. Mit Hilfe des Face­book-Pixels ist es Face­book möglich, die Besu­cher unseres Ange­bo­tes als Ziel­grup­pe für die Dar­stel­lung von Anzei­gen, sog. “Face­book-Ads” zu bestim­men. Dem­entspre­chend setzen wir das Face­book ‑Pixel ein, um die durch uns geschal­te­ten Face­book-Ads nur solchen Face­book-Nutzern anzu­zei­gen, die auch ein Inter­es­se an unserem Inter­net­an­ge­bot gezeigt haben. Das heißt, mit Hilfe des Face­book ‑Pixels möchten wir sicher­stel­len, dass unsere Face­book-Ads dem poten­ti­el­len Inter­es­se der Nutzer ent­spre­chen und nicht beläs­ti­gend wirken. Mit Hilfe des Face­book-Pixels können wir ferner die Wirk­sam­keit der Face­book-Wer­be­an­zei­gen für sta­tis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwe­cke nach­voll­zie­hen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Face­book-Wer­be­an­zei­ge auf unsere Website wei­ter­ge­lei­tet wurden.

Der Face­book-Pixel wird beim Aufruf unserer Web­sei­ten unmit­tel­bar durch Face­book ein­ge­bun­den und können auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspei­chern. Wenn Sie sich anschlie­ßend bei Face­book ein­log­gen oder im ein­ge­logg­ten Zustand Face­book besu­chen, wird der Besuch unseres Ange­bo­tes in Ihrem Profil ver­merkt. Die über Sie erho­be­nen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rück­schlüs­se auf die Iden­ti­tät der Nutzer. Aller­dings werden die Daten von Face­book gespei­chert und ver­ar­bei­tet, sodass eine Ver­bin­dung zum jewei­li­gen Nut­zer­pro­fil möglich ist. Die Ver­ar­bei­tung der Daten durch Face­book erfolgt im Rahmen von Face­books Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nie. Dem­entspre­chend erhal­ten Sie weitere Infor­ma­tio­nen zur Funk­ti­ons­wei­se des Remar­ke­ting-Pixels und gene­rell zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads, in der Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nie von Face­book: https://www.facebook.com/policy.php.

Sie können der Erfas­sung durch den Face­book-Pixel und Ver­wen­dung Ihrer Daten zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads wider­spre­chen. Hierzu können Sie die von Face­book ein­ge­rich­te­te Seite auf­ru­fen und dort die Hin­wei­se zu den Ein­stel­lun­gen nut­zungs­ba­sier­ter Werbung befol­gen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder den Wider­spruch über die US-ame­ri­ka­ni­sche Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklä­ren. Die Ein­stel­lun­gen erfol­gen platt­form­un­ab­hän­gig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desk­top­com­pu­ter oder mobile Geräte über­nom­men.

11. Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter

Es kann vor­kom­men, dass inner­halb unseres Online­an­ge­bo­tes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbie­tern, wie zum Bei­spiel Stadt­plä­ne oder Schrift­ar­ten von anderen Web­sei­ten ein­ge­bun­den werden. Die Ein­bin­dung von Inhal­ten der Dritt-Anbie­ter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbie­ter die IP-Adresse der Nutzer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Dar­stel­lung dieser Inhalte erfor­der­lich. Des Wei­te­ren können die Anbie­ter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke ver­ar­bei­ten. Dabei können aus den ver­ar­bei­te­ten Daten Nut­zungs­pro­fi­le der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte mög­lichst daten­spar­sam und daten­ver­mei­dend ein­set­zen sowie im Hin­blick auf die Daten­si­cher­heit zuver­läs­si­ge Dritt-Anbie­ter wählen.

Die nach­fol­gen­de Dar­stel­lung bietet eine Über­sicht von Dritt-Anbie­tern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Daten­schutz­er­klä­run­gen, welche weitere Hin­wei­se zur Ver­ar­bei­tung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (sog. Opt-Out) ent­hal­ten:

12. Rechte der Nutzer und Löschung von Daten

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unent­gelt­lich Aus­kunft zu erhal­ten über die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die von uns über sie gespei­chert wurden.
Zusätz­lich haben die Nutzer das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger Daten, Wider­ruf von Ein­wil­li­gun­gen, Sper­rung und Löschung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie das Recht, im Fall der Annahme einer unrecht­mä­ßi­gen Daten­ver­ar­bei­tung eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen.

Die bei uns gespei­cher­ten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

13. Ände­run­gen der Daten­schutz­er­klä­rung

Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu ändern, um sie an geän­der­te Rechts­la­gen, oder bei Ände­run­gen des Diens­tes sowie der Daten­ver­ar­bei­tung anzu­pas­sen. Dies gilt jedoch nur im Hin­blick auf Erklä­run­gen zur Daten­ver­ar­bei­tung. Sofern Ein­wil­li­gun­gen der Nutzer erfor­der­lich sind oder Bestand­tei­le der Daten­schutz­er­klä­rung Rege­lun­gen des Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit den Nutzern ent­hal­ten, erfol­gen die Ände­run­gen nur mit Zustim­mung der Nutzer.
Die Nutzer werden gebeten sich regel­mä­ßig über den Inhalt der Daten­schutz­er­klä­rung zu infor­mie­ren.

Stand: 21.09.2019 23:29